Kirchenkreis-Versammlung

Kirchenkreis-Versammlung mit Podiumsdiskussion am 6. Mai 2019

Reden Sie mit - bestimmen Sie mit

Am 6. Mai 2019 sind alle Mitglieder des Kirchenkreises vier fünf herzlich eingeladen zur 2. Kirchenkreisversammlung. Zwei Traktanden stehen auf dem Programm: Der Wahlvorschlag für ein zusätzliches Mitglied der Kirchenkreiskommission vier fünf und eine Podiumsdiskussion mit den Kandidierenden für die Synode der Landeskirche.

Die Kirchenkreiskommission vier fünf hat derzeit lediglich vier Mitglieder und ist unterbesetzt. Der Kirchenkreis hat von der Kirchenpflege der Kirchgemeinde Zürich die Auflage, eine Kreisversammlung zur Nachnomination durchzuführen. Mit Ulla Schoch stellt sich eine geeignete Kandidatin zur Verfügung, die bereits früher in der Kirchenpflege der Kirchgemeinde Aussersihl tätig war. Sie wird sich am 6. Mai vorstellen. Die Kommission beantragt der Kreisversammlung, Ulla Schoch zur Wahl in die Kirchenkreiskommission durch die Kirchenpflege zu nominieren.

Wer darf an der Versammlung teilnehmen? Wer darf wählen und wer sich zur Wahl stellen?
Teilnehmen dürfen alle Interessierten: Die Versammlung ist öffentlich. Wählen und gewählt werden steht aber nur den Mitgliedern des Kirchenkreises vier fünf zu.

Wer ist Mitglied des Kirchenkreises vier fünf?
Mitglied sind alle Mitglieder der reformierten Kirche Zürich mit Wohnsitz in den Stadtkreisen vier und fünf, sofern sie nicht ihre Mitgliedschaft in einem anderen Kreis wählen, und alle in einem anderen Stadtkreis wohnenden Reformierten, die ihre Mitgliedschaft im Kreis vier fünf gewählt haben.

Im Anschluss an den Wahlvorschlag folgt eine Podiumsdiskussion mit den Kandidierenden für die Kirchensynode. Der Synodewahlkreis ist identisch mit dem Gebiet des Kirchenkreises vier fünf. Zur Wahl stellen sich folgende Personen:
- Manuel Amstutz (bisher), Vorschlag der Wählerinnen- und Wählerversammlung
- Eva Ebel (bisher), Vorschlag der Wählerinnen- und Wählerversammlung
- Harald Thöny, alternativer Wahlvorschlag

Kirchgemeindehaus Bullinger
Montag, 6. Mai, 18.00 Uhr